Betreutes Wohnen

Das Konzept des Betreuten Wohnens verfolgt das Ziel, die Vorteile privater Wohnformen mit denen institutioneller Wohnformen zu verbinden. Insofern stellt das Betreute Wohnen zwei wichtige Aspekte, die mit zunehmendem Lebensalter an Bedeutsamkeit gewinnen, in den Vordergrund:

· den Aspekt des Wohnens und des Wohnumfeldes durch eine barrierefreie Gestaltung der Wohnungen und der gesamten Anlage, welche auch bei einer eingeschränkten Mobilität eine relativ selbstständige Lebensführung ermöglicht.

· das Bedürfnis nach Sicherheit durch das Vorhalten von Betreuungs- und Unterstützungsleistungen sowie die in allen Wohnungen vorhandene Ausstattung mit einem Notrufsystem mit dem Ziel die aktive und selbstbestimmte Lebensführung zu erleichtern bzw. zu unterstützen und das soziale Leben in der Gemeinschaft zu fördern.


Der Grundgedanke des Betreuen Wohnens

Der Grundgedanke des Betreuen Wohnens besteht dabei, so viel Selbständigkeit wie möglich zu erhalten und soviel Betreuung wie nötig zu bieten. Dafür steht ein Ansprechpartner zur Verfügung, der bei Bedarf notwendige Hilfen organisiert.
Wer sich also heute für Betreutes Wohnen entscheidet, steht morgen aller Wahrscheinlichkeit nach nicht vor der unliebsamen Alternative des Umzugs in ein Pflegeheim. Sollte aber wider Erwarten der Fall eintreten, dass ambulante Unterstützungsleistungen nicht mehr ausreichen und einen Umzug in eine stationäre Einrichtung notwendig machen, ermöglicht die unmittelbare Anbindung an das Pflegeheim ein Verbleiben in gewohnter Umgebung.


Unsere Seniorenresidenz im geografischen √úberblick

In der Karte unten finden Sie unsere jeweiligen Seniorenresidenzen. klicken Sie auf die Markierungen und Sie erhalten die komplette Anschrift und weitere Informationen.